73. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Samstag, 14. April 2007 (Saal 6) 08:30-10:00

Hauptsitzung

Kompetenznetz Herzinsuffizienz: erste Ergebnisse

Vorsitzende: M. G. Gottwik (Nürnberg), F. Follath (Zürich, CH)

(zHS1400) Klinische Bedeutung der diastolischen Funktionsstörung

B. Pieske (Göttingen)
(zHS1401) Neue Einblicke in die molekulare Pathogenese der Herzinsuffizienz

K. C. Wollert (Hannover)
(zHS1402) Familiäre Kardiomyopathie: Wie hoch ist der Anteil wirklich?

B. Maisch (Marburg)
(zHS1403) HIV-assoziierte Erkrankungen: eine neue Herausforderung der Kardiologie

T. Neumann (Essen)
(zHS1404) Leben mit Herzinsuffizienz — Neue Befunde zur Lebensqualität und Depression von Patienten mit Herzinsuffizienz

W. Herzog (Heidelberg)
(zHS1405) Pharmakotherapie der chronischen Herzinsuffizienz: Ist eine leitliniengerechte Umsetzung im klinischen Alltag möglich?

C. E. Angermann (Würzburg)
(zHS1406) Kosten und Kosteneffektivität der intensivierten Patientenbetreuung bei chronischer Herzinsuffizienz

J. Wasem (Essen)
Abschlussdiskussion