73. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Donnerstag, 12. April 2007 (Saal 7) 11:00-12:30

Gemeinsame Sitzung der Arbeitsgruppen
„Nuklearkardiologische Diagnostik“
„Koronarer Fluss und myokardiale Perfusion“

Jenseits von TIMI-Fluss: Perfusionsschaden nach Koronarintervention (2)

Vorsitzende: F. Bengel (Baltimore, US), G. S. Werner (Darmstadt)

(AG280) Pathophysiologie des Reperfusionsschadens — Oxidativer Stress

A. Deussen (Dresden)
(AG281) Interventionelle Infarkttherapie – Nutzen von Protektionssystemen

M. Gick (Bad Krozingen)
(AG282) Interventionelle Infarkttherapie – Quantifizierung des Reperfusionserfolges

M. Seyfarth (München)
(AG283) Interventionelle Infarkttherapie – Angiographische Quantifizierung des Reperfusionsschadens möglich?

H. F. Kücherer (Eichstätt)