73. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Freitag, 13. April 2007 (Posterbereich I) 10:00-11:30

Postervorträge

Klinische Elektrophysiologie

Diskussionsleiter: S. G. Spitzer (Dresden), H.- J. Trappe (Herne)

(P901) Arrhythmogenes Potential von perkutan implantierten Okkludern bei Vorhofseptum-Defekt und persistierendem Foramen ovale

H. Neuser, A. Langbein, F. von Hoch, S. Kerber, B. Schumacher (Bad Neustadt a. d. Saale, Bad Neustadt a d Saale)
(P902) Beat-to-beat Variabilität der Repolarisation bei Tachykardie-induzierter Herzinsuffizienz

M. Hinterseer, K. Bauner, L. Zwermann, S. Kääb (München)
(P903) Die Kipptischuntersuchung bei vasovagaler Synkope- Reaktionstypen und deren klinische Relevanz im Langzeitverlauf

M.-A. Aydin, K. Mortensen, A. Schuchert, S. Willems, R. Ventura (Hamburg, Neumünster)
(P904) Das Paracor HeartNet als kombiniertes nichtmedikamentöses Therapieverfahren zur Behandlung der Herzinsuffizienz und Vermeidung des plötzlichen Herztodes.

J. Smid, S. Reek, S. Grund, R. Schneider, I. Elsner, H. U. Klein, F. Grothues (Magdeburg)
(P905) Ausbildung in der Laienreanimation: 2 Stunden nur ausreichend, wenn die Ausbildung wiederholt wird

R. Krämer, S. Hoffmann, H.-R. Arntz, S. Osche, D. Andresen (Berlin)
(P906) Qualität der Basisreanimation von Rettungsassistenten ineiner deutschen Großstadt – sind die Ergebnisse ausreichend?

D. Müller, A. Strupat, H.-R. Arntz (Berlin)
(P907) Ist die Effizienz serieller monophasischer undbiphasischer bei prähospitaler Reanimation unterschiedlich?

D. Müller, D. Flaschar, H.-R. Arntz (Berlin)
(P908) Ersthelfer-Reanimation: Die Datenlage ist beschämend

S. Hoffmann, R. Krämer, H.-R. Arntz, S. Osche, D. Andresen (Berlin)
(P909) Hohe Inzidenz von positiven Ajmalintests bei Synkope unklarer Genese

C. Veltmann, V. Probst, R. Schimpf, F. Streitner, J. Kuschyk, S. Spehl, N. Schoene, H. LeMarec, C. Wolpert (Mannheim; Nantes Cedex, FR)