73. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Donnerstag, 12. April 2007 (Posterbereich M) 14:30-16:00

Postervorträge

Kardiale Resynchronisationstherapie (CRT)

Diskussionsleiter: M. Kindermann (Homburg/Saar), C. Reithmann (München)

(P568) Spontankonversion von Vorhofflimmern zu Sinusrhythmus - unter kardialer Resynchronisationstherapie häufiger zu erwarten?

C. Kolb, A. Konietzko, T. Reents, B. Zrenner (München)
(P569) Kardiale Resynchronisationstherapie in Kombination mit atrialer Überstimulation zur Behandlung des zentralen Schlafapnoesyndroms bei chronischer Herzinsuffizienz

L. Lüthje, B. Renner, R. Kessels, D. Vollmann, T. Raupach, P. Schott, M. Zabel, J. O. Schwab, S. Andreas, C. Unterberg-Buchwald (Göttingen, Bonn, Immenhausen; Maastricht, NL)
(P570) Die additive Low-dose-Dobutaminapplikation unter optimaler Resynchronisationstherapie (CRT) identifiziert Non-Responder im Langzeitverlauf

M. Seifert, M. Neuss, J. Meyhöfer, H.-H. Minden, C. Butter (Bernau b. Berlin)
(P571) Die linksventrikuläre Diameterreduktion unter chronischer kardialer Resynchronisationstherapie ist unabhängig von der verbesserten Atemeffizienz und der erhöhten maximalen Sauerstoffaufnahme

M. Stockburger, T. Karhausen, A. Nitardy, A. Krebs, S. Fateh-Moghadam, S. Anker, D. Habedank (Berlin)
(P572) Implantation von aktiv fixierten Schraubelektroden in Koronarvenen zur linksventrikulären Stimulation

H. Buschler, B. Hansky, H. Güldner, A. Dorszewski, J. Heintze, B. Lamp, C. Hoppe, R. Körfer, J. Vogt (Bad Oeynhausen)
(P573) Parameter des Kardialen Kompasses verbessern den prädiktiven Wert des OptiVol®-Alarms bei Patienten unter kardialer Resynchronisation- und ICD-Therapie

J. O. Schwab, E. Farges, B. Kaup, O. Balta, J. Kreuz, T. Lewalter, G. Nickenig (Bonn, Düsseldorf)
(P574) Langzeitverlauf von spontaner Kammererregung und linksventrikulärem Remodeling unter kardialer Resynchronisationstherapie und bei herzinsuffizienten Kontrollpatienten

M. Stockburger, A. Nitardy, A. Krebs, S. Fateh-Moghadam, D. Habedank, T. Karhausen, R. Dietz (Berlin)
(P575) Ist der Erfolg der kardialen Resynchronisationstherapie anhand der QRS-Morphologie vorhersagbar?

T. Schawe, H.-J. Bruns, A. Samol, J. Sindermann, C. Bruch, M. Paul, L. Eckardt, C. Koenig, S. Gunia, J. Stypmann, R. Gradaus, G. Breithardt, D. Böcker, C. Vahlhaus (Münster, Düsseldorf, Hamm; Maastricht, NL)
(P576) Ein neues Verfahren zur Identifizierung von Langzeit-Respondern des Morphologie Diskriminations-Algorithmus bei Patienten mit Herzinsuffizienz und CRT-D

A. M. Sinha, G. Nölker, M. Schmidt, K. Kögler, A. Lang, A. Kloppe, F. Birkenhauer, J. Brachmann (München, Coburg, Erfurt, Lüdenscheid, Eschborn)
(P577) Evaluierung von longitudinaler und radialer 2D-Strain- und Tissue Doppler Echokardiografie in der Prädiktion der langfristigen hämodynamischen Verbesserung unter kardialer Resynchronisationtherapie

F. Knebel, A. Borges, H. Bondke, S. Eddicks, T. Walde, R. Reibis, S. Schattke, G. Baumann (Berlin, Rüdersdorf)