73. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Samstag, 14. April 2007 (Saal 17) 16:30-18:00

Freie Vorträge

Magnetresonanztomographie (CMR): Neue klinische Anwendungen

Vorsitzende: E. Giannitsis (Heidelberg), E. Nagel (Berlin)

(V1925) Kontrastmittelverstärkte kardiale Magnetresonanztomographie zur Identifizierung asymptomatischer Myokardinfarkte nach Herztransplantation

H. Steen, C. Merten, S. Refle, S. Lehrke, T. Dengler, E. Giannitsis (Heidelberg)
(V1926) Kardiale Magnetresonanztomographie bei gesunden Marathonläufern jenseits der fünften Lebensdekade: Hohe Prävalenz von myokardialem Late enhancement

F. Breuckmann, K. Nassenstein, B. Sievers, T. Schlosser, D. Kiefer, J. Barkhausen, S. Möhlenkamp (Essen)
(V1927) Ultraschnelle myokardiale Infarktdiagnostik mittels der kontrastmittelverstärkten Magnetresonanztomographie

B. Sievers, M. Elliott, L. Hurwitz, T. Albert, I. Klem, W. Rehwald, M. Parker, R. Judd, R. J. Kim (Durham, US)
(V1928) Differenzierung zwischen akuten und chronischen Myokardinfarkten durch die ödemsensitive T2-gewichtete Magnetresonanztomographie

K. Müllerleile, A. Stork, P. Bansmann, A. Barmeyer, A. Sultan, G. Adam, G. K. Lund, T. Meinertz (Hamburg, Düsseldorf)
(V1929) MR-tomographische Beurteilung der Myokardvitalität: Ein intraindividueller Vergleich von Delayed-Enhancement bei 3.0 und 1.5 Tesla

C. Dösch, B. Klumpp, A. Seeger, E. Nagel, J. Sandstede, T. Hövelborn, U. Helber, A. May, S. Miller (Tübingen, Berlin, Würzburg)
(V1930) Bedeutung der Gadolinum contrast contrast delayed Enhancement MRT bei Patienten mit hypertropher Kardiomyopathie

K. Kolbe, H. Steen, A. Haars, D. Loßnitzer, S. Lehrke, E. Giannitsis, H. A. Katus (Heidelberg)