73. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Donnerstag, 12. April 2007 (Saal 9) 11:00-12:30

Freie Vorträge

Vorhofflimmern/-flattern: Verlauf

Vorsitzende: S. Willems (Hamburg), B. Zrenner (München)

(V290) Langzeitverläufe nach Katheterablation von typischem Vorhofflattern im follow-up von bis zu 10 Jahren: Arrhythmiefreiheit bei weniger als ¼ der Patienten

L. Lickfett, S. Lenertz, A. Yang, J. O. Schwab, A. Bitzen, J. W. Schrickel, E. L. Mittmann- Braun, R. Andrié, G. Nickenig, T. Lewalter (Bonn)
(V291) Zirkumferentielle linksatriale Katheterablation von Vorhofflimmern – Prediktoren für Langzeiterfolg

C. Piorkowski, A. Arya, P. Sommer, J.-H. Gerds-Li, T. Gaspar, G. Hindricks (Leipzig)
(V292) 5 Jahres Follow Up nach erfolgreicher Pulmonalvenen-Isolation

T. Arentz, R. Weber, T. Blum, C. Herrera, J. Stockinger, G. Bürkle, D. Kalusche (Bad Krozingen)
(V293) Sind BNP und CRP zur Verlaufsbeurteilung nach Pulmonalvenen-Isolation bei Patienten mit paroxysmalem Vorhofflimmern geeignet?

H.-R. Neuberger, S. Siaplaouras, A. Buob, B. Münz, I. Azone, M. Böhm, C. Mewis (Homburg/Saar)
(V294) Große oder kleine Isolationsareale um die Pulmonalvenen zur Behandlung von therapierefraktärem Vorhofflimmern: Ergebnisse im Langzeitverlauf

T. Arentz, R. Weber, G. Bürkle, T. Blum, C. Herrera, J. Stockinger, D. Kalusche (Bad Krozingen)
(V295) Die potential-orientierte Substrat-Modifikation: Die Bedeutung der rechtsatrialen Ablation von  fraktionierten atrialen Elektrogrammen  bei paroxysmalem und persistierendem Vorhofflimmern

H. Estner, C. Schmitt, A. Luik, B. Hecher, G. Hessling, S. Weyerbrock, A. Pflaumer, A. Pustowoit, B. Zrenner, I. Deisenhofer (München, Karlsruhe)