73. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Donnerstag, 12. April 2007 (Saal 8) 11:00-12:30

Freie Vorträge

Koronargefäße und interventionelle Verfahren: Stents

Vorsitzende: C. Bode (Freiburg im Breisgau), B. Levenson (Berlin)

(V284) Präklinische Evaluierung Rapamycin eluierender Stents mit biodegradierbarer Beschichtung

R. Wessely, K. Steigerwald, A. Wieczorek, J. Hausleiter, A. Kastrati, A. Schömig (München)
(V285) Therapie von Stenosen des linkskoronaren Hauptstammes: Ist der sirolimusbeschichtete Stent dem operativen Vorgehen überlegen?

H. Rittger, K. Kögler, A. M. Sinha, A. Brugger, M. Schmidt, G. Nölker, V. Schibgilla, J. Brachmann (Coburg, München)
(V286) Prognostische Bedeutung der modifizierten American College of Cardiology/American Heart Association Läsions-Morphologie-Klassifikation in Bezug auf das späte Outcome nach Sirolimus Eluting Stentversorgung
Ergebnisse aus dem multizentrischen deutschen Cypher Register

A. Khattab, R. Tölg, V. Geist, H. G. Richardt (Bad Segeberg)
(V287) Dilatation von ungeschützten Hauptstammstenosen mit Drug Eluting Stents:  Günstiger klinischer Verlauf im Vergleich zum Euro-Score

S. Fichtlscherer, J. Kremer, I. Spyridopoulos, A. M. Zeiher, V. Schächinger (Frankfurt am Main)
(V288) Sicherheit und Effizienz verschiedener Stentimplantationstechniken zur Behandlung von koronaren Hauptstammstenosen

L. Büllesfeld, S. Kaban, U. Gerckens, R. Müller, E. Grube (Siegburg)
(V289) Interventionelle Behandlung von koronaren de novo Bifurkationsstenosen mittels Doppelstenting (modifizierte T-Stent-Technik) versus Single stenting - Große "single center" Registratur -

M. Ferenc, H. J. Büttner, H.-P. Bestehorn, K. Werner, T. Comberg, M. Gick, J. Allgeier, J. Minners, R.-P. Kienzle, P. Betz, F.-J. Neumann (Bad Krozingen)